Skip to main content

Kompensationsmaßnahmen auf der Korbinsel, Bremen-Habenhausen/Niedersachsen

In Bremen-Habenhausen wird eine Wohnsiedlung mit Reihenhäusern und bauträgerfreien Grundstücken erstellt. Aus dem Bebauungsplan 2372 und dem städtebaulichen Vertrag zum Bebauungsplan ergeben sich verschiedene landschafts- und freiraumplanerische Anforderungen im Rahmen der Realisierung. Die externen Kompensationsmaßnahmen werden auf der Korbinsel, einer Landzunge zwischen Weser und Weseraltarm, durchgeführt. Auf den ehemaligen Weideflächen werden Kleingewässer z.T. mit Anschluss an den Altarm und eine Altarmaufweitung hergestellt. Die Uferbereiche erhalten eine Initiale mit Land-Röhrichten. Der vorhandene Weidenbestand wird zu einem Weiden-Aue-Gebüsch ergänzt. Auf den Flächen werden Teilbereiche zu Eichen-Hainbuchen-Wäldchen entwickelt. Das Büro begleitete das Projekt in allen Leistungsphasen inklusive Beantragung der wasserrechtlichen Genehmigung in Bremen und Niedersachsen.

Auftraggeber
Gebrüder Rausch Wohnbau GmbH & Co. KG
Leistungsphasen
Alle Leistungsphasen inklusive Beantragung der wasserrechtlichen Genehmigung in Bremen und Niedersachsen.
Zeitraum
Seit 2010