Skip to main content

Stadt

Wir bearbeiten Konzepte und Gutachten zu unterschiedlichen Themen und auf den verschiedenen Maßstabsebenen für Städte und Gemeinden. Neben allen Aufgabenstellungen in der Bauleitplanung sind Wohnraumversorgungskonzepte sowie Konzepte zur Barrierefreiheit wesentliche Schwerpunkte. Zunehmend übernehmen wir auch die Projektsteuerung für städtebauliche Projekte. Konzeption und Moderation von Beteiligungsformaten oder Wettbewerbsbetreuungen sind dabei häufig integrierte Bausteine oder eigenständige Arbeitsbereiche.

Bei vielen dieser Projekte kooperieren wir mit dem Büro akp_ Stadtplanung + Regionalentwicklung aus Kassel

In Bremen-Nord ist das Gelände der ehemaligen Bremer Wollkämmerei ein wichtiges Entwicklungsgebiet. Die Lage an der Weser in direkter Nachbarschaft… weiterlesen
Das Baugeschehen ist bundesweit und auch in Leer von einer hohen Dynamik geprägt. Es gibt eine deutliche Verschiebung im aktuell realisierten Neubau… weiterlesen
Die Stadt Kreuztal hat 2017 in ihr „Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept Kreuztal-Mitte“ im Rahmen des Bund-Länder-Programms Soziale Stadt… weiterlesen
Die Bremer Heimstiftung entwickelt auf einem etwa 10 ha großen Areal ein neues sozial-ökologisches Modelprojekt mit 500 WE und zahlreichen Partnern… weiterlesen
Der städtebauliche Entwurf des Neuen Hulsberg-Viertels stellt mit ca. 18.000 m2 öffentlichen Freiflächen (13% der Gesamtfläche) ein attraktives… weiterlesen
Das Wohnraumversorgungskonzept klärt, ob es aufgrund der Einwohnerstruktur sowie –prognosen einerseits und des Wohnungsbestandes und der Miethöhen… weiterlesen

Referenzen

Projektsteuerungen
"Lebensquartier Grüner Garten" in Osnabrück (5ha Entwicklungsfläche), Auftraggeber: Evangelische Stiftungen Osnabrück, Zeitraum: seit 2019
Stiftungsdorf Ellener Hof in Bremen-Osterholz (10ha Entwicklungsfläche), Auftraggeber: Bremer Heimstiftung, Zeitraum: seit 2015
Denkort Bunker Valentin in Bremen-Farge, Bauliche und konzeptionelle Projektsteuerung in Kooperation mit akp_Stadtplanung und Regionalentwicklung, Kassel
Auftraggeber: Landeszentrale für politische Bildung, Bremen, Zeitraum: 2011 - 2016

Wohnraumversorgungskonzepte, Wohnraumbedarfsprognosen 
für die Städte Achim, Bad Kissingen, Bergen, Celle, Einbeck, Oelde, Rheine, Verden, Wildeshausen (inkl. zwei Fortschreibungen)
die Gemeinde Bockhorn und die Landkreise Oldenburg und Verden
Wohnkonzeption 2025 für die Stadt Oldenburg
in Kooperation mit akp_Stadtplanung und Regionalplanung, Kassel
Auftraggeber: jeweils die Städte, Gemeinden, Landkreise
Zeitraum: seit 2015

Konzepte und Leitfäden zur Barrierefreiheit
für die Städte Ahlen, Bad Oeynhausen, Bremen, Freiburg i. B., Kreuztal, Minden, Oldenburg, Schallstadt
in Kooperation mit akp_Stadtplanung+Regionalentwicklung, Kassel
Auftraggeber: jeweils die Städte
Zeitraum: seit 2005

Wettbewerbsbetreuung 
Ideenwerkstatt Neues Bremer Haus", Auftraggeber: Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr; Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen; Bremer Heimstiftung, Zeitraum: 2019
Landeswettbewerbe "Vorbildlicher Wohnungsbau in Bremen", Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen - Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr / Architektenkammer Bremen, Zeitraum: 2018, 2012, 2008
Städtebaulicher Ideenwettbewerb "Achim Obernstraße | Herbergstraße"  in der Achimer Innenstadt, Auftraggeber: Stadt Achim, Zeitraum: 2017-2018
Städtebaulicher Ideenwettbewerb "Runken-Quartier" in Achim, Bremer Straße, Auftraggeber: Bremer Straßen Entwicklungsgesellschaft, Zeitraum: 2017
Städtebaulicher Ideenwettbewerb "Kistner-Gelände", Auftraggeber: BIS-Bremerhavener Investitionsgesellschaft, Zeitraum: 2016
"Neuer Ellener Hof" - Städtebauliches Werkstattverfahren zur Entwicklung als Wohnstandort und Stiftungsdorf, Auftraggeber: Bremer Heimstiftung, Zeitraum: 2016
Gutachterverfahren Abbentorswallquartier, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen, Zeitraum: 2011

Konzeption, Organisation, Moderation und Dokumentation von Beteiligungsveranstaltungen
Beteiligungsveranstaltungen im Rahmen der Erstellung eines Gutachtens zur vollständigen Barrierefreiheit im ÖPNV in Kooperation mit bpw-Stadtplanung, Auftraggeber: zvbn - Zweckverband Verkehrsverbund Bremen/Niedersachsen, Zeitraum: 2019
„Zukunftswerkstatt Neue Aue“im Rahmen des städtebaulich-ökologischen Entwicklungskonzeptes Neue Aue, Auftraggeber: Seestadt Bremerhaven, Stadtplanungsamt, Zeitraum: 2017 
Drei Planungswerkstätten in Bremen Nord im Rahmen des Integrierten Handlungskonzeptes für Bremen Nord, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der freien Hansestadt Bremen, Zeitraum: 2017
Planwerkstatt mit Jugendlichen für die Außenanlagen Jugendhaus Altländer Viertel, Auftraggeber: Hansestadt Stade FB Bauen und Stadtentwicklung, Zeitraum: 2017 
Planwerkstatt zur Umsetzung von Mini-Gärten im Grünzug Cranzer Straße in Stade-Altländer Viertel, Auftraggeber: Hansestadt Stade, FB Bauen und Stadtentwicklung, Zeitraum: 2016 
Drei Workshops zu Freianlagenplanung und Mobilitätskonzept für den Dedesdorfer Platz in Bremen-Walle, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Zeitraum: 2015 - 2016
Drei Workshops zur Neugestaltung und Umsetzung von Urban Gardening auf dem Lucie-Flechtmann-Platz in Bremen-Neustadt, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Bremen, Zeitraum: 2015
Fachworkshop zur Neugestaltung des Findorfftunnels, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Zeitraum: 2015
Fünf Fachveranstaltungen im Rahmen des Beteiligungsprozesses Stadtentwicklung Hulsberg-Quartier, Auftraggeber: GEG Grundstücksentwicklung Klinikum Bremen-Mitte GmbH & Co.KG, Zeitraum: 2014
Zweitägiger Workshop "Perspektiven und Chancen der Innenentwicklung durch das neue Landschaftsprogramm und den neuen Flächennutzungsplan der Stadt Bremen"  mit Fachleuten aus Verwaltung, politischen Vertretungen der Stadtteile und Öffentlichkeit, Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der Freien Hansestadt Bremen, Zeitraum: 2013
"Ein Verkehrsentwicklungsplan für Bremen", Auftakt- und Zielfindungsphase für die Erstellung des Verkehrsentwicklungsplanes Bremen 2025, Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Zeitraum: 2012

Konzeption, Organisation, Moderation von Ausstellungen und Fachveranstaltungen
Fachtag "Holzbau", Auftraggeber: Bremer Heimstiftung, Energiekonsens , Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen, Zeitraum: 2019
Ausstellung und zwei Fachveranstaltungen im Rahmen des Projekts Stiftungsdorf Ellener Hof: ökologisch gedacht - bunt gemischt, Auftraggeber: Bremer Heimstiftung, Zeitraum: 2018
Baugemeinschaften-Tag 2014 „Bremen baut Gemeinschaft“, Auftraggeber: Senator für Umwelt, Bau und Verkehr, Zeitraum: 2014
Planungswochenende „Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“. Planungsworkshop zur Ausstellung „Bremen plant – mach mit“, Auftraggeber Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Zeitraum: 2010
Wanderausstellung „Bremen plant – mach mit!“ der Bremer Ortsämter und Beiräte zu den Stadtteilen der Freien Hansestadt Bremen im Rahmen der Aufstellung des Leitbildes für Bremen sowie der Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes, Auftraggeber Senator für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa, Zeitraum: 2009-2010
Fachtag "Wohnen in Bremen – eine generationengerechte Adresse" zum Schwerpunktthema "Wohnen in Bremen - eine generationengerechte Adresse" mit Fachvorträgen. 
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr, Zeitraum: 2006

Entwicklungskonzept für sechs Standorte der Bremisch Evangelischen Kirche  in Blumenthal
Auftraggeber: Bremisch evangelische Kirche
Zeitraum: 2016-2017

Grünordnungsplan "Neues-Hulsberg-Viertel" in Bremen-östliche Vorstadt zum Bebauungsplan 2364
Auftraggeber: Der Senator für Umwelt, Bau und Verkehr der freien Hansestadt Bremen
Zeitraum: 2015 - 2017

Leerstandskonzept für die Stadt Oldenburg i. O.
in Kooperation mit akp_Stadtplanung und Regionalentwicklung, Kassel
Auftraggeber: Stadt Oldenburg
Zeitraum: 2012

Portal Bremen barrierefrei und Stadtführer barrierefreies Bremen – Informationen für Alle
Das Portal Bremen barrierefrei ist eine Datenbank mit Angeboten für Leben+Arbeit, Tourismus/Freizeit und Mobilität für Menschen mit Beeinträchtigungen. Und es enthält den Stadtführer barrierefreies Bremen mit verläßlichen Daten zur Zugänglichkeit und Nutzbarkeit vieler Einrichtungen in Bremen. Das Portal ist erreichbar unter: https://www.bremen.de/barrierefrei
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen und weitere Ressorts
Zeitraum: seit 2011

“Transnational Housing atlas“ und „Regionaler Wohnatlas“ im Rahmen des Interreg IVb Projektes DC NOICE
Demographic Change: New Opportunities In Shrinking Europe
Auftraggeber: Kommunalverbund Niedersachsen/Bremen
Zeitraum: 2009-2011.

Qualitätsstandards für Barrierefreiheit im Wohnungsbau 
Broschüre in Kooperation mit kom.fort e.V.
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr
Zeitraum: 2007

Stärken – Schwächen – Analyse zu "Wohnen im Alter" für die Gemeinde Stuhr
Im Rahmen des Projektes NAIS - Neues Altern in der Stadt der Bertelsmann-Stiftung, Handlungsfeld "Zukunftsorientierte Seniorenpolitik".
Auftraggeber: Bertelsmann-Stiftung, Gütersloh
Zeitraum: 2007

"Neue Konzepte für gemeinschaftliche Wohnprojekte"
in Kooperation mit kom.fort e.V., Bremen
Broschüre (Text und Layout)
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr
Zeitraum: 2006

Handlungskonzept "Wohnen in Bremen – eine generationengerechte Adresse" 
und Broschüre
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr
Zeitraum: 2006

Bremen baut Barrieren ab I + II
in Kooperation mit SelbstBestimmt Leben e.V. Bremen und der Landesarbeitsgemeinschaft Hilfe für Behinderte Bremen e.V.
Erstellung einer Maßnahmenliste zum Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum im Rahmen des Aktionsprogramms 2010 – Innenstadt- und Stadtteilentwicklung in Bremen
Regeln und Grundsätze für den Abbau von Barrieren im öffentlichen Raum
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Die Senatorin für Arbeit, Frauen, Gesundheit, Jugend und Soziales
Zeitraum: 2005 - 2007

Dorferneuerungsplanung Bremen-Strom und Bremen-Seehausen
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Ortsamt Strom, Ortsamt Seehausen
Zeitraum: 2005 - 2007

Projektforschung "Organisierter Selbstbau in Bremen-Huchting"
im Rahmen der Experimentellen Wohnungs- und Städtebauforschung (ExWoSt) "Kostengünstiger qualitätsbewusster Neubau von Ein- und Zweifamilienhäusern in prosperierenden Regionen" 
Auftraggeber: Freie Hansestadt Bremen – Der Senator für Bau, Umwelt und Verkehr
Zeitraum: 2004 - 2005

"EVALO – Eröffnung von Anpassungsfähigkeit für lebendige Orte" - Teilprojekt "Möglichkeiten für Lebensorte und Arbeitsorte"
im Rahmen des Forschungsprogramms "Bauen und Wohnen im 21. Jahrhundert" des Bundesministeriums für Bildung und Forschung
in Kooperation mit der Weeber + Partner, Universität Kassel, Hochschule Hohenheim, ILS-Dortmund, Universität Bremen (s. www.uni-kassel.de/fb13/evalo/)
Auftraggeber: Bundesministerium für Bildung und Forschung
Zeitraum: 2001 - 2004