Skip to main content

Projektsteuerung für das Stiftungsdorf Ellener Hof

Die Bremer Heimstiftung entwickelt auf einem etwa 10 ha großen Areal ein neues sozial-ökologisches Modelprojekt mit 500 WE und zahlreichen Partnern u.a. für besondere, betreute Wohnformen, soziale Dienstleistungen und für Bildungsangebote: das Stiftungsdorf Ellener Hof.
Zentraler Gedanke der Gestaltung ist bei dem in einem Werkstattverfahren ausgewählten Entwurf des Büros DeZwarteHond. (im Team mit RMP Landschaftsarchitekten) das Dorf in der (Stadt-) Landschaft, das mit einem hohen Anspruch an nachhaltiges Bauen in vorwiegend Holzbauweise entstehen wird.

Die Aufgaben der Projektsteuerung umfassen

  • Entwicklung einer städtebaulichen Grundkonzeption als Basis für die weiteren Entwicklungsschritte
  • Konzeption, Betreuung und Begleitung der unterschiedlichen Werkstatt- und Beauftragungsverfahren im Sinn der VgV (Wettbewerbe, wettbewerblicher Dialog)
  • Steuerung der komplexen Verfahren und Gutachten für das Planungsrecht
  • Begleitung der Konzeption für Bebauungsplan, Freiraum, Erschließung, Entwässerung etc.
  • Erstellung eines Gestaltungshandbuchs für alle zukünftig im Quartier tätigen Bauherren gemeinsam mit DzH.
  • Nutzungsstrukturkonzepte für alle Bauinteressenten
  • Steuerung der Zeitplanung, effektive und transparente Kommunikation mit allen Beteiligten
  • Öffentlichkeitsarbeit und Information für Bürger/innen
Auftraggeber
Bremer Heimstiftung / Bremer Kontor GmbH
Zeitraum
Seit 2015